Nr. 8 Natrium chloratum, NaCl

Empfohlene Potenzierung: D 6 Biochemischer Zusammenhang und Auswirkung von Mängeln: Dieser Mineralstoff reguliert den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt im Körper. Es ist der Mineralstoff für den Aufbau aller Schleimhäute, mit Nr. 8 wird Mucin gebunden und dadurch die Schleimhäute feucht gehalten. Er besorgt den Stoffwechsel aller Körperteile, die nicht durchblutet werden.Niere: […]

» Weiterlesen

Das Wundkraut Goldrute

Goldrute ist die bedeutendste einheimische Nierenpflanze. Deshalb ist der Wirkungskreis der Arznei auch so vielfältig, was sich in der Vielzahl der Firmenpräparate wiederspiegelt. An ihrem Erscheinungsbild wird deutlich, auf welches Organ ihre Inhaltsstoffe wirken, denn die Blüten erscheinen goldgelb am oberen Ende des Stängels wie Harn, der aus der Röhre […]

» Weiterlesen

Nr. 4 Kalium chloratum, KCl

Empfohlene Potenzierung: D 6 Biochemischer Zusammenhang und Auswirkung von Mängeln: Drüsenbetriebsstoff: Es ist Betriebsstoff aller Drüsen im Körper. Belastungen im Drüsenbereich können zu Drüsenschwellungen, sowie weichen Schwellungen aller Art führen. Weißer Zungenbelag zeigt eine Belastung der Verdauungsdrüsen an (Achtung Fastenkuren!). Stillende Mütter sollten um eine ausreichende Versorgung mit Kalium chloratum […]

» Weiterlesen