Grüner Hafer

Der gewöhnlich bei uns angebaute Hafer hat eine beidseitig ausgebreitete Rispe. Der Fahnenhaber Avena orientalis Schreber auch türkischer oder Zottelhaber genannt, ist eine besonders Art mit zusammengezogener einseitiger Rispe. Alle Sorten dienen dem selben Zwecke. Der Hafer blüht im Juli und reift August bis Anfang September. Hafer ist ein Kulturgewächs […]

» Weiterlesen

Gänseblümchen

Der ausdaudernde Wurzelstock von Bellis perennis entfaltet eine bodenständige Blattrosette von verkehrteiförmigen, gekerbten Blättern. Die Korbblüte sitzt einzeln auf dem Schacht und hat weiße, meist rosa angehauchte Strahlblümchen und gelbe Polsterblüten. Es blüht vom ersten Frühling bis zu den beginnenden Winterfrösten. Es wächst bei uns überall auf Wiesen. Der Geschmack […]

» Weiterlesen

Beifuß, das Kraut der Mondgöttin Artemis

Der Beifuß, Artemisia vulgare, als Kraut des Sonnwendgürtels ist eine Pflanze der Mondgöttin Artemis. Zur Familie der Korbblütler gehörend, hat sie der Volksmund Fieberkraut, Weiberkraut und unter vielen anderen auch Wermet genannt. Ihren leichten Schweißgeruch verdankt sie den pheromonhaltigen Inhaltsstoffen und die wertvollen Bitterstoffe und ätherischen Öle machen den Beifuß […]

» Weiterlesen

Berufsbild Heilpraktiker

Heilpraktiker bzw. Heilpraktikerin ist eine in Deutschland geschützte Tätigkeitsbezeichnung für Personen, die nach dem deutschen Heilpraktiker Gesetz von 1939 eine staatliche Erlaubnis besitzen, die Heilkunde auszuüben, ohne über eine ärztliche Approbation zu verfügen (ohne Bestallung). Der Heilpraktiker übt seinen Beruf eigenverantwortlich aus und zählt zu den freien Berufen im Sinne […]

» Weiterlesen